„Ich schenk dir eine Geschichte“ 2022 in Braille, Großdruck und als Hörbuch

Zwei Bücher mit Ringbindung stehend
„Iva, Samo und der geheime Hexensee“ in Brailleschrift und Großdruck

Zum Welttag des Buches am 23. April läuft jedes Jahr eine deutschlandweite Aktion zur Leseförderung. Buchhandlungen starten rund um diesen Tag die Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“. 2022 ist es das Buch „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ von Bettina Obrecht, das an Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 geht. Das Zentrum für barrierefreies Lesen beteiligt sich an der Aktion und gibt die Freude am Lesen an alle blinden, seh- und lesebehinderten Kinder weiter. So hat es das Buch in Brailleschrift, Großdruck, eBraille und – ganz neu – auch als Hörbuch zur Ausleihe produziert. Die verschiedenen Ausgaben wurden im Haus in Braille- und Großschrift übertragen, gedruckt und gebunden bzw. als Hörbuch gelesen.

In diesem Jahr erhielten 40 Förderschulen und -zentren ca. 680 Bücher in Großdruck und rund 240 in Brailleschrift (Voll- und Kurzschrift). Die Nachfrage an den Büchern – besonders in extra großer Schrift – ist jedes Jahr enorm. Die Produktion des Buches ist ein Beitrag des dzb lesen zur Inklusion und Leseförderung blinder, seh- und lesebehinderter Kinder.

Das dzb lesen produziert und vertreibt das Welttagsbuch komplett auf eigene Kosten. Eine Unterstützung der Aktion über den Förderverein „Freunde des barrierefreien Lesens e.V.“ wird dankend angenommen. Spende mit dem Stichwort „Welttagsbuch“: https://barrierefreies-lesen.de/spende

 

„Wir freuen uns sehr über das diesjährige „Ich schenk dir eine Geschichte“-Bücherpaket! Wir werden es – wie auch die Bücher aus den anderen Jahren – für die Ausleihe an unsere blinden und sehbehinderten SuS in der Inklusion nutzen.
Herzlichen Dank noch einmal für dieses wunderbare Geschenk!“
Schule Borchersweg in Oldenburg

„Die bestellten Bücher sind bei uns eingetroffen. Im Namen aller Schülerinnen und Schüler möchte ich mich recht herzlich für Ihre Unterstützung bedanken.“
Landesbildungszentrum für Blinde in Hannover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.